Bobath für Erwachsene

Die Bobath-Methode ist eine ursprünglich zur Behandlung der frühkindlichen Hirnstörung entwickelte Form der neurophysiologischen Krankengymnastik. Inzwischen wird sie auch bei zahlreichen anderen neurobiologischen und zerebralen Störungen (z.B. Spastik, Schlaganfall etc.) eingesetzt. Durch Gleichgewichtsverlagerungen sollen krankhafte oder nicht zurückgebildete Reflexmechanismen unterdrückt und die gesunden Bahnen zwischen Muskel, Nerv und Gehirn aktiviert werden.

Bei wem?

Claudia Schröter, Niels Neetzke