Craniosacral-Therapie

Diese sanfte manuelle Körpertherapieform regt die Selbstheilungskräfte an und steigert das Wohlbefinden. Störungen motorischer, sensorischer und neurologischer Fähigkeiten werden behandelt. Das emotionale und körperliche Gleichgewicht wird wieder hergestellt. Mit sanftem Griffen wird die Durchblutung und Ernährung des Körpergewebes verbessert. Die Beweglichkeit der knöchernen Strukturen, Muskelfaszien und der Gelenke wird so wieder hergestellt. Das innere Milieu des zentralen Nervensystems verbessert. Hilft bei: Kopfschmerzen, Migräne, Stress & Symptomen, Nacken und Rückenschmerzen, Kiefergelenksproblemen, Tinnitus und Schwindel, Augenproblemen, Unfallfolgen z.B. Schleudertraumata, emotionalen Schwierigkeiten, chronischer Übermüdung, Schmerzen, Erlangen allgemeinen Wohlbefindens, Tiefenentspannung.

Bei wem?

Carolin Boehnke, Thomas Rörick, Michael Schimkat, Claudia Schröter, Inge Kammeier, Susanne Wagner, Niels Neetzke, Beate Matschke