Manuelle Therapie

Die schmerzfreie und gelenkschonende Manuelle Therapie befasst sich mit der Erkennung und Behandlung von reversiblen Funktionsstörungen am Bewegungsapparat. Mit Hilfe spezieller Handgriffe werden Bewegungsstörungen im Bereich der Extremitätengelenke und der Wirbelsäule lokalisiert und analysiert. Anschließend werden therapeutische Handgriffe zur Schmerzlinderung und zur Mobilisation der Bewegungseinschränkungen eingesetzt. Die zusätzliche Weichteilbehandlung dient mit verschiedenen Entspannungs- und Dehntechniken dazu, dass sich die Muskulatur dem neu gewonnenen Gelenkspiel anpasst.

Bei wem?

Thomas Rörick, Maren Könnemann, Nicole Koch